Virtuelle Abschlussveranstaltung BMWi „Leichtbau-Perspektiven für Deutschland“

Die Game-Changer-Technologie Leichtbau soll zur nachhaltigen Stärkung des Industrie- und Wirtschaftsstandorts Deutschland und zur konsequenten Verfolgung der Klimaziele genutzt und weiterentwickelt werden. Dabei soll Deutschland internationaler Leitanbieter für nachhaltige Leichtbaulösungen werden.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) initiierte eine Workshop-Reihe als Basis für eine Leichtbaustrategie. Im Rahmen von drei Strategie-Workshops mit insgesamt bis zu 350 Fachexperten und Entscheidern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Netzwerken und Verbänden sowie Politik wurden gemeinsam Eckpunkte erarbeitet.

Die Ergebnisse sollen auf der virtuellen Abschlussveranstaltung „Leichtbau-Perspektiven für Deutschland“ am 17. September 2020 präsentiert werden. Kern der Veranstaltung sind die identifizierten Handlungsbedarfe und Maßnahmen und mögliche nächste Schritte für eine Leichtbaustrategie des BMWi für den Industriestandort Deutschland. Darüber hinaus werden aktuelle Informationen zum Technologietransfer-Programm Leichtbau des BMWi präsentiert.

Die virtuelle Abschlussveranstaltung wendet sich an alle interessierten Akteurinnen und Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik sowie Akteurinnen und Akteure aus Verbänden, Netzwerken und Verwaltung im Zielfeld Leichtbau.

Anmeldungen sind ab sofort unter www.innos-sperlich.de/abschlussveranstaltung-der-strategie-workshop-reihe-des-bmwi/ möglich. Nach Erhalt Ihrer Anmeldedaten erhalten Sie die Zugangsdaten.

Veranstaltungsort
Berlin
bis
Kontaktinformation

Andreas Baar
Initiative Leichtbau

+49 30 2463714-0
gsl@initiativeleichtbau.de

INVENT - Abschlussveranstaltung des BMWi