9. Forum Leichtbau „Fortschrittliche Fertigungstechnologien und Werkstoffe für den Klimaschutz“

Der Klima- und Ressourcenschutz nimmt in der Europäischen Union und in Deutschland eine immer größere Rolle ein. Es sind wegweisende europäische und nationale Instrumente auf den Weg gebracht worden, die der Klimaneutralität Rechnung tragen. Wie können insbesondere innovative Fertigungstechnologien und Werkstoffe dazu beitragen, nicht nur einzelne Produktionsprozesse, sondern ganze Industriezweige ressourceneffizient, klimaneutral und resilient aufzustellen?

Welche Rahmenbedingungen gilt es zu beachten und welche Chancen ergeben sich durch eine breite Anwendung? Diese und weitere Fragen stehen im Fokus des 9. Forums Leichtbau und werden im Rahmen verschiedener Impulsvorträge aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik sowie in einer interaktiven Paneldiskussion am 29. September von 10:30 - 15:45 Uhr  beleuchtet.

Die Veranstaltung findet in der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) in Berlin statt. Im Anschluss an das Programm, haben die Teilnehmenden die Wahl zwischen einer Führung durch die BAM oder zum Besuch der Begleitausstellung "Zeit zum Netzwerken".

Die Anmeldung und Agenda finden Sie hier. Dort können Sie ebenfalls angeben, ob Sie interssiert an einer Führung durch die BAM sind. (max. 100 Personen)

Veranstaltungsort
Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) in Berlin
bis
Kontaktinformation

INITIATIVE LEICHTBAU c/o innos GmbH

+49 30 2463714-0
gsl@initiativeleichtbau.de
www.bmwk.de/leichtbau

9. Forum Leichtbau „Fortschrittliche Fertigungstechnologien und Werkstoffe für den Klimaschutz“