„Digital jetzt“ – Neues Investitionsförderprogramm des Bundes für KMU gestartet

Bereits im letzten Jahr angekündigt, wurde der Start des Programms heiß erwartet: Mit dem neuen Förderprogramm „Digital jetzt – Investitionsförderung für KMU“ fördert das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) bei Investitionen in digitale Technologien (Modul 1) sowie entsprechende Qualifizierung des Personals zu Digitalthemen (Modul 2). Die Module 1 und 2 können auch kumulativ in Anspruch genommen werden.

Antragsberechtigt sind dabei KMU der gewerblichen Wirtschaft, des Handwerks sowie der freien Berufe mit 3 bis 499 Mitarbeitern und einer Betriebsstätte in Deutschland. Die maximale Fördersumme für Einzelunternehmen beträgt 50.000 Euro, für Investitionen von Unternehmen in Wertschöpfungsketten und -netzwerken erhöht sich diese auf 100.000 Euro pro Antragsteller bei einer Förderquote von bis zu 50 Prozent. Projektträger des neuen Programms ist der DLR Projektträger.

Hier finden Sie die Richtlinie vom Förderprogramm „Digital jetzt – Investitionsförderung für KMU“ im Bundesanzeiger. Darüber hinaus finden Sie hier beim BMWi ein aktualisiertes Dossier mit Fallbeispielen für die Förderung.

Quelle: Pressemitteilung, 3. Juli 2020, Digitalagentur Niedersachsen