BDLI Online-Event mit SchülerInnen zu Zukunft und Nachhaltigkeit in der Luft- und Raumfahrt

Anlässlich des diesjährigen digital stattfindenden Girls’Day veranstaltet der Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie (BDLI) in Zusammenarbeit mit den DLR_School_Labs am 22. April 2021 einen digitalen Zukunftstag. Im Fokus des Events steht das Thema Zukunft und Nachhaltigkeit in der Luft- und Raumfahrt. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler der 7. bis 9. Klassen erhalten aktuelle Einblicke in die Branche und können sich mit Auszubildenden und dual Studierenden aus den Unternehmen austauschen. Der Zukunftstag leistet somit einen Beitrag zur Berufsorientierung und stellt die beruflichen Perspektiven in der Luft- und Raumfahrt vor.

Moderation und interaktive Workshops:

Moderiert wird der Zukunftstag vom KiKA-Moderator Malte Arkona sowie der DLR-Influencerin und Physikerin Sina Kürtz. Die Mitgliedsunternehmen bieten Workshops zu Themen rund um Zukunft und Nachhaltigkeit in der Luft- und Raumfahrt. Dabei werden die Schülerinnen und Schüler aktiv eingebunden und treten in direkten Austausch mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Betriebe.

Ablauf des Events:

  • Zentrale Begrüßung im Livestream durch das Moderations-Duo, Interviews mit Branchengrößen von DLR (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt) und Airbus sowie Einblicke in die Mitgliedsunternehmen
  • Parallel laufende interaktive Workshops zu unterschiedlichen Zukunftsthemen, gestaltet und betreut durch Auszubildende und dual Studierende der Mitgliedsunternehmen
  • Gemeinsamer Abschluss mit kurzem Einblick in die Workshops
  • Im Anschluss an das Livestream-Event werden weiterführende Informationen angeboten, die den Schülerinnen und Schülern eine weitere Beschäftigung mit den Themen ermöglichen

Anmeldung und Teilnahme:

Alle interessierten Schülerinnen und Schüler der 7. bis 9. Klassen können sich direkt über die Website zukunftstag.yaez.events anmelden.

Der Zukunftstag wird in Zusammenarbeit mit der auf Bildungskommunikation spezialisierten Agentur YAEZ umgesetzt.

Quelle: Pressemitteilung, 24. Februar 2021, BDLI

 

 

Kontakt

Cornelia von Ammon
BDLI e. V.

+49 30 206140-14
von.ammon@bdli.de
www.bdli.de