Broetje-Automation: vollautomatische Montage von einseitigem ErgoTech®-Fastener

Für die Produktion eines jeden Flugzeugs müssen mehrere hunderttausend Verbindungselemente eingebaut werden. Bisher sind hauptsächlich doppelseitig zu installierende Nieten im Einsatz, doch auch einseitige Niettypen werden in der Industrie immer beliebter. Sie werden für die Montage von primären und sekundären Flugzeugstrukturen verwendet, deren Zugänglichkeit eingeschränkt ist.

In Zusammenarbeit mit Howmet Fastening Systems hat Broetje-Automation nun erfolgreich demonstriert, wie einseitige Niettypen in einen vollautomatischen Bohr- und Nietprozess integriert werden können. In einer Roboter-Testzelle am Broetje-Stammsitz in Norddeutschland wurde der PowerRACe - ein speziell für die Anforderungen von Luft- und Raumfahrtanwendungen konzipierter Roboter - eingesetzt, um die Tests mit dem einseitigen ErgoTech® Blindniet von Howmet Fastening Systems durchzuführen.

Der Installationsprozess umfasst das vollautomatische Bohren, sowie die Zuführung und Montage des ErgoTech-Fasteners. Es konnten sehr niedrige Zykluszeiten durch den Einsatz eines multifunktionalen Endeffektors, der den gesamten Prozess realisiert, erreicht werden. Die Ergebnisse zeigten nicht nur einen zügigen Ablauf, sondern auch höchste industrielle Reife und Stabilität des Prozesses und erfüllten damit perfekt die Anforderungen.

Weiterlesen

Quelle: Pressemitteilung, Broetje-Automation GmbH

 

 

Kontakt

Norbert Steinkemper
Broetje-Automation GmbH

norbert.steinkemper@broetje-automation.de
www.broetje-automation.de