Der Grundstein für den AeroSpacePark Trauen ist gelegt!

In Trauen bei Faßberg wurde gestern der Grundstein für den AeroSpacePark Trauen gelegt. Neben einigen DLR-Vorständen, darunter Prof. Rolf Henke und Prof. Dr. Hansjörg Dittus, waren der niedersächsische Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann und der Koordinator für Luft- und Raumfahrt Thomas Jarzombek zum symbolischen Baubeginn vor Ort.

Bis zu 60 Wissenschaftler und Ingenieure des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) werden zukünftig im Forschungszentrum für Satelliten- und Raumfahrttechnik arbeiten. Auf dem Gelände im Landkreis Celle werden sich die Experten mit Technologien für Kleinsatelliten und elektrische Raumantriebe beschäftigen.

Das neue Zentrum liegt in unmittelbarer Nähe zum Fliegerhorst Faßberg. Bereits seit 1935 wurde das Gelände für Versuche abseits von Siedlungen genutzt. In den 1960er-Jahren fanden in Trauen beispielsweise Brennversuche für die in Deutschland entwickelte Oberstufe der ersten europäischen Trägerrakete „Europa“ statt. Für das DLR ist es die Reaktivierung eines historischen Standorts.

Hier finden Sie die Pressemitteilung des DLR zur Veranstaltung.

Wenn Sie mehr über den Standort Trauen des DLR wissen möchten, dann lesen Sie hier weiter.

 

 

Kontakt

Mark Schmidt
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

+49 531 295-2100
E-Mail an Mark Schmidt
www.dlr.de