Erfolgreicher Auftaktworkshop im Raumfahrtbereich der Landesinitiative

Beim digitalen Auftaktworkshop „Raumfahrtakteure und –aktivitäten in Niedersachsen“ der Landesinitiative am 14. September 2022 nutzten 50 Teilnehmende die Möglichkeit, mehr über die Akteure und Aktivitäten des Raumfahrtstandortes Niedersachsen zu erfahren und sich untereinander zu vernetzen.

Nach einer kurzen Begrüßung durch die Landesinitiative berichtete Rob Suurland über die Cybersecurity-Lösungen der ConSecur GmbH für das Columbus-Modul der Internationalen Raumstation ISS. Dr. Fabian Böhm (Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung) informierte die Teilnehmenden über allgemeine und raumfahrtspezifische Förderprogramme in Niedersachsen. Zum Abschluss teilte Wolfgang Jung (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt) Informationen zum aktuellen Stand, zukünftigen Aktivitäten und möglichen Anknüpfungspunkten für interessierte Unternehmen am AeroSpacePark in Trauen. Die Zusendung der Vorträge kann gerne bei linn@niedersachsen-aviation.de angefragt werden.

Um die Vernetzung weiter voranzutreiben und mögliche Kooperationen anzubahnen, hatten die Teilnehmenden im Anschluss an die Vorträge die Möglichkeit, in kurzen Beiträgen die eigenen Aktivitäten, Angebote und Gesuche zu adressieren. Dabei gehörten u.a. die Suche nach Kooperationspartnern und Fachkräften mit speziellem Know-How sowie das Interesse an Finanzierungen von Aktivitäten im Raumfahrtbereich zu den wiederkehrenden Inhalten.

Wir danken allen Teilnehmenden für den erfolgreichen Auftaktworkshop und freuen uns, sie bei nachfolgenden Aktivitäten in diesem Bereich und sonstigen Veranstaltungen der Landesinitiative wieder begrüßen zu dürfen. Schauen Sie gerne auf unseren Social-Media-Kanälen LinkedIn, Xing und Twitter vorbei und abonnieren Sie unseren Newsletter, um auf dem Laufenden zu bleiben und nichts aus der Luft- und Raumfahrtindustrie in Niedersachsen zu verpassen.