Internationaler 2. Lightweighting Summit am 21. April 2020

Leichtbau zählt zu den Schlüsseltechnologien des 21. Jahrhunderts. Er steht für ein einfaches Prinzip: weniger Gewicht, weniger Energie und Emissionen und mehr Funktionalität. Darüber hinaus ist Leichtbau ein starker Innovationstreiber, der die Ressourceneffizienz und die Energieeffizienz erheblich verbessern kann.

Dies ist gleichermaßen wichtig für die Umwelt, unser Klima und auch für die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft. Aus all diesen Gründen wird Leichtbau eine Schlüsselrolle bei der Bewältigung globaler Herausforderungen spielen.

Um der Vielseitigkeit des Leichtbaus eine Plattform zu geben, richtet das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie während der HANNOVER MESSE den Lightweighting Summit aus. Er wird von der Deutschen Messe AG und der Initiative Leichtbau unterstützt.

Der 2. Lightweighting Summit findet auf internationalem Parkett am 21.04.2020 von 14.00 bis 17.00 Uhr im Rahmen der HANNOVER MESSE statt. Themen bei diesem internationalen Spitzentreffen von Politik, Wirtschaft und Forschung sind die Bedeutung des Leichtbaus, die Wettbewerbssituation im internationalen Vergleich sowie die stärkere europäische Vernetzung in der Schlüsseltechnologie Leichtbau.

Anmeldungen sind ab sofort unter https://www.innos-sperlich.de/lightweighting-summit/ möglich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Teilnahmegebühr wird nicht erhoben. Nach Erhalt Ihrer Anmeldung wird davon ausgegangen, dass Ihre Daten zur Organisation des 2. Lightweighting Summits gespeichert und verwendet werden dürfen. Ein Widerspruch ist jederzeit möglich.

 

Veranstaltungsort

Tagungsbereich Halle 19

Saal New York 1

Messegelände

30521 Hannover