Nationale Luftfahrtkonferenz 2021

Die Luftfahrtbranche befindet sich seit einem Jahr in der größten Herausforderung ihres Bestehens. Nachfrage- und Produktionseinbruch sowie Kurzarbeit, Einreise-, Test- und Hygieneanforderung stellen die Luftfahrtindustrie, Flughäfen, Flugsicherung und die Luftverkehrsunternehmen vor große Herausforderungen. Dennoch ist es der Branche gelungen, die Grundversorgung von Menschen und Wirtschaft sicherzustellen.

Die Luftfahrtunternehmen haben die Lieferketten trotz operationeller Hürden aufrechterhalten und die Flughäfen haben die benötigte Infrastruktur gesichert. Zugleich hat insbesondere die industrielle Basis der Luftfahrt in Deutschland bis heute eine beeindruckende Resilienz bewiesen.

Die Luftfahrtbranche beschäftigt hunderttausende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit unterschiedlichsten Berufsqualifikationen. Wir sind fest davon überzeugt, dass wir die Krise gemeinsam erfolgreich bewältigen. Zugleich dürfen aber auch die wichtigen technologischen Zukunftsthemen der Branche wie Klima- und Umweltschutz und internationale Wettbewerbsfähigkeit nicht vernachlässigt werden. Die bilden das Fundament für nachhaltigen Erfolg nach der Krise.

Nach dem großen Erfolg der Ersten Nationalen Luftfahrtkonferenz 2019 lädt das BMVI gemeinsam mit dem Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg, Dr. Dietmar Woidke, herzlich ein zur

Nationalen Luftfahrtkonferenz 2021
am 18. Juni 2021
von 10.30-15.00 Uhr

als hybride digitale Veranstaltung
am Flughafen Berlin Brandenburg.

Die Programm zur Nationalen Luftfahrtkonferenz 2021 finden Sie hier.

Bei Fragen und für ergänzende Informationen stehen Ihnen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unter der E-Mailadresse 2021@nationale-luftfahrtkonferenz.de zur Verfügung.

Ihren persönlichen Teilnahmecode erhalten Sie unter www.nationale-luftfahrtkonferenz.de.