Neue Studie zur Wasserstoffbetriebene Luftfahrt - Clean Sky 2

Am 22. Juni 2020 wurden die Ergebnisse der unabhängigen Studie zur wasserstoffbetriebenen Luftfahrt, die mithilfe der McKinsey & Company durchgeführt wurde, im Rahmen eines Webinars vorgestellt.

Wasserstoff als Energieträger wird in den nächsten Jahren eine Schlüsselrolle bei der Wandelung in einen klimaneutralen Luftverkehr spielen. Neuartige Flugzeug-, Triebwerks- und Systeminnovationen in Kombination mit Wasserstofftechnologien können dazu beitragen, den globalen Erwärmungseffekt des Fliegens um 50 bis 90 % zu reduzieren. Darüber hinaus können diese Innovationen dazu beitragen, die im Green Deal der EU festgelegten drastischen Emissionsminderungsziele für den Luftverkehr zu erreichen.

„Our ultimate goal is to achieve climate-neutral aviation by 2050. Turning this ambition into reality requires the seamless integration of a range of important new technological advancements, one of which is hydrogen-powered aircraft. This comes hand in hand with priorities such as hybrid engines, more electric aircraft, ultra-efficient short- and medium-range aircraft and lighter airframes. The mix of these various game-changing technologies will help us to reach our final destination,” sagte Axel Krein, Executive Director of Clean Sky 2 Joint Undertaking.

Die gesamte (englische) Pressemitteilung und Ergebnisse der Studie finden Sie hier.

Quelle: Pressemitteilung, 22. Juni 2020, Clean Sky 2

 

 

Kontakt

Clean Sky Joint Undertaking

+32-2-221 81 52
www.cleansky.eu