PFH-TRANSition Vortragsreihe startet wieder

Die PFH Hansecampus Stade lädt naturwissenschaftlich Interessierte zu zwei Vorträgen mit dem Schwerpunkt "Aktuelle Forschungsergebnisse und Innovationen im Leichtbau“ ein.

"Die Vorhersage des Ortes der Rissentstehung in CFK-Laminaten mit Hilfe der Thermografie“ lautet der erste Vortrag am Donnerstag, den 29. Oktober um 19 Uhr, den Prof. Dr.-Ing. Wilm Unckenbold, Professor für Strukturmechanik der Faserverbundwerkstoffe und Vizepräsident der PFH Hansecampus Stade, hält.

Um etwas zu groß geratene Rasenmähroboter geht es am Donnerstag, den 10. Dezember 2020 um 19.00 Uhr im zweiten Vortrag "Flügelfertigung mit Rasenmährobotern" von Philipp Sämann vom DLR (Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt). Er wird über den weltweit ersten Prototypen einer autonomen, selbstfahrenden Faserlegeeinheit für die Flügelschalenfertigung berichten – den "Flappybot". Besucher dieses Vortrages bekommen die Gelegenheit, den "FlappyBot" aus nächster Nähe zu begutachten.

Die Vorträge finden im Vorlesungssaal der PFH, Airbus-Str. 6, in Stade statt. Der Eintritt ist frei. Bei der Veranstaltung wird auf die Einhaltung der Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus SARS-CoV-2 geachtet. Aufgrund der begrenzten Sitzplätze kann die Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung erfolgen.

Für eine Anmeldung bitte bei May-Britt Müller melden. Weitere Infos und Programm unter: www.ze-pfh.de/projekte/pfh-transition

Quelle: PFH

 

 

Kontakt

Martina Rottleuthner Projekt PFH TRANSition

+49 [0]4141 7967-104
rottleuthner@pfh.de
www.ze-pfh.de/projekte/pfh-transition