Luft- und Raumfahrtforum Niedersachsen – Indien (digital)

-

Niedersachsen - IndienDer indische Luftfahrtmarkt entwickelt sich sehr dynamisch. Indien belegt diesbezüglich weltweit mittlerweile den dritten Platz. Der weiterhin prognostizierte starke Anstieg der Passagierzahlen führt zu einer hohen Nachfrage nach neuen Flugzeugen. Wiederholt werden durch die indischen Airlines Bestellrekorde gebrochen. Mit dem Wachstum gehen hohe öffentliche Investitionen in die erforderliche Infrastruktur einher.  

Die indische Regierung hat die Bereiche Luft- und Raumfahrt sowie Verteidigung im Programm "Make in India" als Schwerpunktbereich identifiziert und treibt den Aufbau einer einheimischen Fertigungsinfrastruktur voran. Die Ambitionen sollen durch den Aufbau eines F&E-Ökosystems flankiert werden. Neben dem Export bietet die angestrebte stärkere einheimische Fertigung und Wertschöpfung für niedersächsische Unternehmen die Chancen auf langfristige Partnerschaften. Dies gilt auch für den Raumfahrtsektor, wo sich Indien für private und ausländische Beteiligungen öffnet.  

Beim „Luft- und Raumfahrtforum Niedersachsen – Indien“ wird den interessierten Unternehmen ein Marktüberblick zu Indiens Luft- und Raumfahrtbranche mit Fokus auf Indiens Ambitionen, den aktuellen Entwicklungen sowie den Chancen für niedersächsische Unternehmen gegeben. Als Grundlage für die Anbahnung neuer Kooperationen stellen anschließend niedersächsische und indische Unternehmen in kurzen Pitches ihre Kompetenzen und Angebote vor. 

Melden Sie sich jetzt zum digitalen „Luft- und Raumfahrtforum Niedersachsen – Indien“ am 20.08.2024 (10:30 – 12:30 Uhr) an, wenn Sie sich über die Entwicklungen im indischen Luftfahrtmarkt informieren, erste Kontakte mit indischen Unternehmen knüpfen oder bestehende vertiefen möchten. 

Die Teilnahme an der Veranstaltung, die in englischer Sprache durchgeführt wird, ist kostenfrei. Sie können sich hier anmelden. Ein detailliertes Programm sowie die Teilnahmebedingungen finden Sie im Download-Bereich. 

Die Zugangsdaten für die ZOOM-Konferenz werden Ihnen nach erfolgreicher Anmeldung mit ausreichend Vorlauf zur Veranstaltung per E-Mail zugesendet. 

Wenn Sie Rückfragen haben, kontaktieren Sie gerne Dr. Henrik Brokmeier (0511 35 77 92 24 |brokmeier@niedersachsen-aviation.de).   

Kontakt
Dr. Henrik Brokmeier
Projektleiter Niedersachsen Aviation
Niedersachsen Aviation

ZOOM-Konferenz