DLR Mikrolauncher-Wettbewerb

Am 15. Mai 2020 ist der Mikrolauncher-Wettbewerb des DLR Raumfahrtmanagements gestartet. Der Wettbewerb fördert deutsche Start-Ups in einer Gesamthöhe von 25 Millionen Euro, die Mikrolauncher entwickeln und kommerziell betreiben wollen.

Weiche Übergänge für weniger Lärm – DLR forscht an flexibler Flügelhaut

  • DLR testet, ob eine flexible Flügelhaut Fluglärm verringern kann
  • Erfolgreiche Tests mit einer künstlichen Haut aus Kautschuk und Glasfaser im Demonstrator

Ein Teil des Fluglärms entsteht am Flügel.

Einladung zur Live- und Onlinekonferenz: 5G Anwenderkonferenz

Wie so viele Veranstaltungen kann auch die Niedersächsische 5G Anwenderkonferenz 2020 nicht planmäßig stattfinden.

Jetzt wird die dritte Niedersächsische 5G Anwenderkonferenz online und live am 9. Juli 2020 (und nicht wie geplant am 16. Juli) durchgeführt.

Weltneuheit: Broetje-Automation bringt robotergesteuertes Versiegeln von Flugzeugbauteilen zur Industriereife

Nach mehrjähriger Forschungs- und Entwicklungstätigkeit präsentiert Broetje-Automation eine industriereife, automatisierte Lösung zum Versiegeln (Sealing) von Flugzeugbauteilen.

DLR Göttingen untersucht Verbreitung von Viren in Flugzeugen und Zügen

  • DLR untersucht Verbreitung von Viren in Zügen und Flugzeugen
  • Dummies simulieren Passagiere

Verkehrsmittel wie Flugzeuge und Züge sind die Grundlagen der modernen Massenmobilität. Gleichzeitig stehen sie im Verdacht, die Ausbreitung des Corona-Virus zu begünstigen.

ACHTUNG: Soforthilfe Corona: Antragsstellung noch bis 31.05.2020 möglich

Über 100.000 Antragsteller haben bereits Anträge auf Soforthilfe mit Unterstützung des Bundes gestellt.